• Referendariatstagebuch
  • Wie ich Referendarin wurde und was ich vorher gern gewusst hätte

    Seitdem ich Ende März den Entschluss gefasst habe, die bequeme und halbwegs sichere Welt des Callcenters hinter mir zu lassen und 18 Monate professionelles Lehrer-Bootcamp auf mich zu nehmen, ist jede Menge passiert. Es ist so als hätte ich nur mit den Fingern geschnipst und Zack!, schon bin ich Studienreferendarin. In Wahrheit wird mein Zeitgefühl […]

  • Referendariatstagebuch
  • Vom Potenzial-verschwenden und Den-richtigen-Moment-finden

    oder: Weshalb ich mit dem Referendariat lieber gewartet habe. Jede Sinfonie hat ein Hauptthema, das sich regelmäßig in Abwandlungen wiederholt. Das Hauptthema meines Lebens wird vom schmetternden Einsatz der Blechbläser dominiert und lautet „Christin, du verschwendest dein Potenzial!“ – bei der Wahl meiner Leistungskurse (Warum nimmst du zwei Fremdsprachen und nicht Mathe, das kannst du doch […]