Aufgebraucht #1

Vor einiger Zeit habe ich angefangen, meine aufgebrauchten Pflegeprodukte auf Instagram zu zeigen und kurze Kommentare dazu zu schreiben. Ich finde das ganz nett – also nicht von mir selbst, sondern so als Idee und wenn ihr IG-Accounts kennt, wo das ähnlich gehandhabt wird, dann immer her damit! Die Sache ist einfach, dass ich Produktreviews, die schon nach ein oder zwei Wochen Benutzung geschrieben wurden, nicht vertraue. Nach zwei Wochen weiß ich nämlich noch nicht, ob meine Haut mit einem Produkt dauerhaft zurechtkommt oder eher nicht so.
Allerdings habe ich keine Lust, auf der Smartphone-Tastatur ausführliche Texte zu schreiben. Darum gibt es hier jetzt in wahrscheinlich unregelmäßigem Abstand ein paar gebündelte Kommentare zu Produkten, die ich aufgebraucht habe.

The Body Shop Vitamin E Moisture Serum

The Body Shop Vitamin E Moisture Serum

Ich hatte mal ein Pröbchen von dem Feuchtigkeitsserum von Chanel und es war ein Traum – allerdings liegt das Originalprodukt preislich definitiv nicht in meiner Liga.  Deshalb suchte ich nach einem Serum, mit dem sich meine Haut genauso toll anfühlt, das ich aber bezahlen kann. Das Vitamin E Moisture Serum von The Body Shop ist definitiv eine gute Alternative. Es hat einen freundlichen und unaufdringlichen Duft, fühlt sich auf der Haut schön weich an und zieht schnell ein. Bei Psoriasis-Schüben* an den Wangen prickelt es in einem erträglichen Ausmaß.
Normalerweise verwende ich das Produkt morgens und abends nach der Reinigung bevor ich die eigentliche Creme auftrage (das Moisture Serum ist keine eigenständige Feuchtigkeitspflege!). Ich habe das Gefühl, dass meine Haut dank des Moisture Serums tatsächlich mehr Feuchtigkeit aus der eigentlichen Pflegecreme aufnimmt und insgesamt weniger stark auf äußere Einflüsse reagiert.
Für mich ist das Serum zu einem echten Must-have geworden und ich freue mich jedes Mal, wenn ich es benutzen kann.

Avène Lotion nettoyante peaux intolérantes

Avène Lotion nettoyante peaux intolérantes

Wer eine grobe Einschätzung haben möchte, wie wenig meine Haut tatsächlich verträgt: Auf die Mandel-Serie für sensible Haut von Weleda reagiere ich mit Rötungen und wirklich fiesem Brennen. Für mich war das ein so frustrierendes Erlebnis, dass ich überhaupt keine Lust mehr hatte, in der Drogerie nach Pflegeprodukten zu sehen, und gleich in die Apotheke gegangen bin. Avène ist für mich vor allem während starker Psoriasis-Schübe* mein sicherer Hafen geworden.
Von der Lotion nettoyante peaux intolérantes merkt man während und nach der Reinigung wirklich nichts. Das Gesicht fühlt sich nicht „quietschsauber“ an, sondern neutral. Es brennt und spannt wirklich überhaupt nichts. Ein weiterer Pluspunkt: Die Reinigungslotion kommt ohne anschließendes Spülen aus! Vor allem morgens muss es bei mir im Bad einfach schnell gehen und da ist sie dann mein einziges Reinigungsprodukt. Am Abend benutze ich sie als zweite Reinigungsstufe, als Ersatz für einen Toner.
Einzig mit der Verpackung und der Konsistenz der Lotion komme ich nicht so gut klar. Ich kann noch so vorsichtig sein, es landet immer zu viel auf dem Wattepad. Darum verwende ich zurzeit auch lieber die Lotion douceur von Avène.

The Body Shop Rainforest Volume Shampoo

The Body Shop Rainforest Volume Shampoo

Eine Zeit lang hatte ich fast nur Pflegeprodukte von LUSH, dann hatte ich die Nase voll davon und dann habe ich mich mit The Body Shop eingedeckt. Ich gehe lieber in solche Läden als in Drogerien, weil dort die Auswahl kleiner ist. Vor dem Shampoo-Regal bei Müller stehe ich wie ein Reh am Autobahnrand und irgendwann nerve ich mich selbst mit meiner Unentschlossenheit.
Das Rainforest Volume Shampoo war schon mein zweites Shampoo aus der Rainforest-Reihe von The Body Shop. Mir war vor allem wichtig, dass das Shampoo keine Silikone enthält und überhaupt bei codecheck.info keine roten Inhaltsstoffe hat.
Das Shampoo verhält sich Psoriasis* gegenüber neutral. Das heißt: Es macht die Schuppenflechte nicht besser, aber eben auch nicht schlimmer. Und es brennt nicht. Das ist schon ziemlich viel wert, weil ich auch schon Anti-Schuppen-Shampoos hatte, die die Situation nur noch schlimmer gemacht haben. Das Shampoo riecht ultimativ gut, und gäbe es ein Duschgel mit dem gleichen Duft, ich würd’s kaufen. Es ist etwas schwierig aufzuschäumen, aber das ist bei silikonfreien Shampoos relativ normal. Zum Volumen: Meine Haare sind absolut resistent gegen Volumen, da kann ich absolut nicht mitreden.
Woran ich mich jedoch wirklich störe: Ich weiß nicht, ob es das Shampoo ist oder unsere Dusche, aber ich habe das Gefühl, dass ich es nicht richtig ausgespült bekomme. Vor allem wenn ich mit nassen Haaren schlafen gehe, fühlen sie sich am nächsten Morgen nicht frisch gewaschen an, sondern irgendwie klebrig. Ich hatte das bisher noch mit keinem anderen Shampoo und darum werde ich es definitiv nicht wieder kaufen.

 

* Psoriasis ist absolut individuell und ich teile hier nur meine persönlichen Erfahrungen mit. Ich kenne weder eure Auslöser von Schüben noch euren allgemeinen Hautzustand und darum kann es sein, dass ihr auf Produkte vollkommen anders reagiert als ich. Schuppenflechte ist für mich aber ein wichtiger Faktor bei Pflegeprodukten und darum erwähne ich es hier.

5 Comment

  1. Nachdem alle möglichen immer schreien: bösesböses Silikon hab ich derzeitig auch eins von The BodyShop. Ich find meine Haare nach dem Waschen nicht klebrig, sondern „rau“/“strohig“ – liegt am fehlenden Silikon wohl.

  2. Ich mag deine Reviews <3 🙂

    Das Serum klingt sehr interessant. Ich überlege mir, auf den Winter auch noch eins zu kaufen und von der Vitamin E-Serie benutze ich eh schon die Nachtcreme. Würde sich also anbieten!

    Bei Shampoos verzichte ich seit einiger Zeit auch auf Silikone. Seitdem finde ich, dass meine Haare kräftiger sind und nicht mehr so regelmässig wie vorher gewaschen werden müssen.

  3. Christin says: Antworten

    @ Christiane: Meiner Erfahrung nach gibt es für die Haare eine gewisse Umstellungszeit, in der sie tatsächlich etwas strohig/trocken wirken können. Aber irgendwann kommen sie ganz prima ohne Silikone aus und verhalten sich normal 🙂
    Der Körper braucht einfach eine gewisse Zeit, um Dinge wieder von selbst zu regeln.

    @ Maja: Danke <3 Ich bin übrigens am Überlegen, als nächste Nachtpflege die aus der Vitamin E Reihe zu kaufen, einfach weil ich mit dem Serum so zufrieden bin!

  4. Ich verwende ganz viel von Avene, meine liebste Kosmetikmarke. Vertrage andere Produkte kaum, Avene verwende ich schon über 10 Jahre ohne Probleme. Würde mir gerne mal was von The Body Shop zulegen, leider gibt es hier aber keinen :/

    1. Christin says: Antworten

      Hallo Michi, schön dich zu den Kommentatoren hier zählen zu dürfen 🙂

      Avène benutze ich seit etwa vier Jahren und ich bin froh drum, dass die Produkte in Leipzig standardmäßig in den Apotheken geführt werden. Während der Praktika bei meinen Eltern zu Hause, musste ich es immer erst extra bestellen.

      The Body Shop hat einen sehr übersichtlichen Online-Shop, der auch ein größeres Angebot hat als die beiden Filialen in Leipzig, in denen ich einkaufe. Ich schaue auch immer erst online, welche Produkte ich möchte, und gehe dann zielstrebig in den Laden, anstatt mich vor Ort beraten zu lassen. Aber das ist sicherlich auch eine Typfrage.

Schreibe einen Kommentar